Hollande bestätigt Tod der französischen Geisel

Der in Mali entführte Franzose Philippe Verdon ist tot. Frankreichs Präsident François Hollande teilte am Montag in einer Erklärung mit, der Tod des Mannes sei „formal bestätigt“. Verdons Leiche werde so schnell wie möglich nach Frankreich gebracht. Eine Autopsie solle die Todesursache klären, fügte Hollande hinzu. „Die für den Tod unseres Landsmannes Verantwortlichen müssen gefunden und zur Rechenschaft gezogen werden.“

Bereits am Sonntag hatte das Außenministerium in Paris erklärt, Verdon sei „sehr wahrscheinlich“ tot. Ein Mitglied der staatlichen französischen Ermittlungsgruppe erklärte zudem, dass eine in Mali gefundene Leiche die des Entführten sein könne.
http://www.sueddeutsche.de/politik/entfuehrung-in-mali-hollande-bestaetigt-tod-der-franzoesischen-geisel-1.1722443

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.